Damenkleider – Das richtige Kleid für jede Körperform

Nach dem man so lange warten musste freuen die sommerlichen Temperaturen nun umso mehr.  Endlich können die dicken Winterpullover in den hintersten Teil des Schranks verbannt werden, sodass der Platz frei, für neue Damenkleider ist. Und wer wissen will, welches Kleid zu welcher Figur passt, findet auf der Infografik weiter unnten wertvolle Informationen.

Farbige Damenkleider erhellen die Gemüter

Im Sommer 2013 gehören Grüntöne zu den absoluten Favoriten. Vom satten Frau mit schönem SpitzenkleidSmaragdgrün bis zum zarten Mint findet jede Frau das für sich Passende. Besonders  schön ist es, wenn sich die Intensität der Farbe auch im verwendeten Material widerspiegelt. Ein zartes Kleid aus Seide oder Chiffon wirkt besonders in einem Pastellton wunderbar sommerlich. Auch klassische Creme- und Weißtöne kommen nie aus der Mode und ergeben in Verbindung mit dem Materialtrend  Spitze und goldenem Schmuck einen edlen Look.

Auch Blau feiert in diesem Sommer ein Comeback. Besonders die Farbtöne Petrol und Lapislazuli  werden für Damenkleider gerne verwendet. Nachtblau bleibt, wie schwarz, hingegen lieber für den Winter im Schrank.

Siegeszug der Allover Prints

Generell sind Damenkleider im Sommer in satten Farben stets im Trend. Auch ein sattes Korall oder sonnengelb lassen den Sommer, genauso wie bunte Allover-Prints,in den Kleiderschrank.

Als Muster kommen auch im Sommer 2013 für Damenkleider Streifen nie aus der Mode. Ob dick oder dünn, bunt oder schwarz-weiß, sind sie nach wie vor aktuell und aus keinem Sommer wegzudenken. Hinzukommen neben Aztekenmustern auch süße mini Allover-Prints bei denen nicht mehr unbedingt Blumen wie die letzten Jahre, sondern beispielsweise viele kleine Vögel oder Schleifchen die Damenkleider zieren.

Auch in Sachen Schnitt hat sich im Vergleich zum letzten Jahr wieder etwas getan. Nach Maxikleider, den Must Haves der letzten Sommer, ist jetzt vor allem wieder der in etwa knielange Schnitt mit einem betonendem Taillenband im Trend.

Spitze ist und bleibt die Nummer 1

Beim Material ist auch bei Damenkleidern nach wie vor Spitze der Sommertrend schlechthin. Häufig wird sie in Kombination mit durchsichtigen Rücken-oder Schulterpartien verwendet, was dem süßen Spitzenkleidchen einen sexy Touch gibt. Auch Plissier Röcke sind im Sommer 2013 bei den Designern gern  gesehen. Wer es von den Materialien her lieber ausgefallen mag, kann sich auch modebewusst komplett in ein Lederkleid hüllen.

Und wer wissen will, welches Kleid zu welcher Figur passt, findet auf der Infografik wertvolle Informationen.


created by Stylingup.com