Für jede Hochzeit das richtige Brautkleid – die verschiedenen Stilrichtungen

By on 12. Juni 2017
Ein glückliches Brautpaar

Kein Wunder, dass die Scheidungsrate immer mehr steigt – dann bei so vielen tollen und schönen Hochzeitskleidern sehen Frauen einfach nicht ein, nur einmal im Leben zu heiraten…
Aber Scherz beiseite: Frauen, die Ja zur Liebe ihres Lebens tragen, wollen auch das Kleid ihres Lebens tragen. Zu Recht – denn dieser ganz besondere Tag soll in höchstem Maße gefeiert werden. Doch bei so viel Auswahl an Brautmode fällt es schwer, den Überblick zu bewahren. „Es hilft, sich vorher über die verschiedenen Stilrichtungen zu informieren. So kann man ungefähr bestimmen, was einem besonders gefällt“, rät Chris Libuda, Inhaberin von lacely Brautmode in Lörrach. Letzlich gilt aber, sich in seiner Vorstellung vom Traumkleid nicht festzulegen, bevor man den Brautkleiderladen betritt: „Manchmal ist ein Kleid, das man vorher gar nicht im Kopf hatte, ganz überraschend besonders schön.“ Wir haben im Folgenden einige wichtige Stilrichtungen aus der Brautmode zusammengestellt.

A-Linien-Kleid

A-LINIE

Das A-Linien-Kleid  liegt eng am Oberkörper an, der ausgestellte Rock kaschiert jedoch Problemzonen an Becken und Po. Das Kleid ist also ein echter Figurschmeichler, klassisch-zeitlos und kann von jeder Figur getragen werden. Die Schnittlinie ist mit ihren verschiedenen Materialien, Stoffen und der Dekoration sehr vielseitig.

Duchesse Kleid

DUCHESSE

Alle Märchenprinzessinnen aufgepasst: Das Duchesse-Kleid ist eine meistens eine Corsage mit einem glockenförmigen Rock und passt zu großen, traditionellen Hochzeiten. Das Kleid gibt es ebenso wie das A-Linien-Kleid in allen möglichen Variationen, schlicht, pompös, mit oder ohne Schleppe. Dieses Kleid wirkt gut bei großen Frauen mit schmalem Oberkörper.

Empire Kleid

EMPIRE

Das Empire-Kleid hat eine hohe Taillennahnt direkt unter der Brust, der Rest des Kleides fällt schmal geschnitten. Es kann von jeder Figur getragen werden, bietet sich aber vor allem für Frauen mit wenig Busen an: Die Träger in V-Form lenken die Aufmerksamkeit von der Brust auf die Schulterlinie. Auch für schwangere Bräute ist dieses Kleid optimal, da die fließende Linie den wachsenden Bauch kaschiert. Eine gedrungenere Figur wird optisch ein wenig gestreckt.

Meerjungfrauen Kleid

MEERJUNGFRAU

Die Meerjungfrau-Linie hebt besonders die Kurven der Braut hervor. Eine schlankere Figur und eine selbstbewusste Körperhaltung bietet sich daher für diese Linie an. Seide oder Satin rahmen den Oberkörper, die Taille, Hüfte und Oberschenkel man jeder Kurve. Viel Haut kann man durch die trägerlose Varianten oder einen V-Ausschnitt zeigen.

 

You must be logged in to post a comment Login