Kinderjacken

Wie auch bei der Bekleidung für die Großen gibt es eine breitgefächerte Auswahl an KinderjackeKinderjacken. Da jedes Wetter spezielle Besonderheiten mit sich bringt,  sollte darauf geachtet werden auf alles vorbereitet zu sein. Schließlich gibt es kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung.

Praktische Regenjacke braucht wenig Platz

Bsonders bei Kindern ist es wichtig, dass für jede Gelegenheit eine entsprechende Jacke vorhanden ist. Falls sich die Kinder beim Spielen einmal dreckig machen ist es vor allem in der kalten Jahreszeit  von Vorteil, einen Ersatz im Schrank zu haben.

Für Frühjahr benötigen Kinder eine dünne Jacke, die sie aber trotzdem vor Wind schützen kann. Ist der Himmel einmal nicht so blau, benötigen sie außerdem eine Regenjacke.

Wasserabweisende Kinderjacken gibt es in den verschiedensten Arten und Farben. Ganz besonders nützlich ist die zusammenfaltbare Regenjacke. Sie kann sehr klein in den Rucksack gesteckt und bei Bedarf schnell ausgepackt und angezogen werden. Das spart dem Kind beim Kindergarten- oder Schulausflug zusätzlichen sperrigen Ballast.

Sicherheit geht vor

Auch bei Winterjacken gibt es für Kinder eine große Auswahl. Jedoch sollte vor allem diese Entscheidung  nicht bloß vom Farbgeschmack abhängen.

Da es im Winter früh dunkel und spät hell wird, kann es durchaus sein, dass das Kind noch im Dunkeln den Weg zur Schule zurücklegen muss.

Für diesen Fall sollte man darauf achten, dass die Jacke eine gut sichtbare Farbe hat. Bei Mädchen stellt dies selten ein Problem da, sind die bevorzugten Farben in jungen Jahren oft pink, rosa oder rot. Aber auch für  Jungen gibt es schöne Winterjacken in hellen Farben. Zudem sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass die Jacken Leuchtreflektoren die im Scheinwerferlicht leuchten haben.

So ist das Kind perfekt für den Weg in die Schule ausgerüstet.