Trendaccessoire Halstuch

By on 5. Juni 2014
Durch das richtige Binden wird jeder Schal zum Unikat

Für modebewusste Frauen hat sich das Tuch bzw. der Schal zum unverzichtbaren Accessoire entwickelt, das zu jeder Jahreszeit getragen werden kann und mit dem bewusst Akzente gesetzt werden . Natürlich hat ein Tuch auch eine Funktion, aber in den meisten Fällen, wird es doch hauptsächlich als Ergänzung bzw. Beiwerk zum restlichen Outfit getragen. Dabei kann wunderbar mit dem Stil gespielt werden und wenn man es gern unkonventionell mag, auch mal ein gekonnter Stilbruch einfügt werden. Tücher und Schals gibt es inzwischen in tausenden von Formen, Farben und Materialien, so dass man sich ein reichliches Sortiment dieses Accessoires anschaffen kann. In der Freizeit kann man tragen, was man möchte, im beruflichen Umfeld sieht das schon wieder etwas anders aus. Denn hier sollte vor allem auf hochwertige Materialen Wert gelegt werden, sodass das Tuch entsprechend schick und leicht aussieht und zum restlichen Outfit passt.

Aktuelle Trends in Form und Farbe

Ein Schal oder Tuch ist ein Verbündeter in allen Situationen und die Möglichkeiten einen Schal um den Hals zu wickeln sind sehr vielfältig. Je nachdem, welchen Look man gerne trägt und ausdrücken möchte, kann man seinen Stil mit einem Schal unterstreichen oder aufwerten. Für die Freizeit ist ein locker umgeworfenes Tuch ideal, das wenn nötig, auch etwas schicker drapiert werden kann. Sehr en vogue sind immer noch die Schlauchschals, die auch in leichter Tuchausführung für die warme Jahreszeit hervorragend geeignet sind. Hier lassen sich mit verschiedenen Wickeltechniken diverse Looks kreieren. Der Oversize-Trend bleibt auch weiterhin bei diesem Accessoire bestehen und so findet man viele große, gemusterte und in jeglichem Farbmix erhältliche Modelle, die sich mehrmals um den Hals wickeln lassen, im Sommer jedoch wegen Hitzestau mit Vorsicht zu genießen sind. Die Materialen sind für den Frühling und Sommer natürlich bevorzugt leicht und vor allem Baumwolltücher sind sehr beliebt. Ein wunderbar leichter Stoff für denn Sommer ist jedoch auch Seide, der in Kombination mit Baumwolle nicht übermäßig teuer ist. Wer jetzt Lust bekommen hat, sich nach Schals umzusehen, der findet eine große Auswahl an Damentuecher bei krawatten-ties.com.

Korrektes Tuchbinden und Tragen

Wer den perfekten Lieblingsschal gefunden hat, der muss nur noch die richtige Bindetechnik erlernen. Youtube kann in diesem Fall sicher helfen, denn einen Schall korrekt zu binden, kann fast so schwer sein, wie einen fehlerfreien Krawattenknoten zu schaffen. Locker und lässig wirkt ein Schal als Basic Loop getragen, bei dem das Tuch einmal um den Hals geführt wird und die Enden vor die Brust gelegt werden, so dass man die Länge beliebig variieren kann. Beliebt ist auch der Slip Knot, hierbei wird der Schal doppelt genommen und in der halben Länge um den Hals gelegt. Durch die vorne entstehende Schlaufe werden die beiden Enden gezogen. Weitere Varianten sind der sogenannte Single Loop & Tie (der klassische Winterschal, der nach einer Umdrehung gebunden wird und dann lässig herunterhängt und der Twist & Pull (Den Schal doppelt nehmen und durch die entstehende Lasche ziehen.. Klingt kompliziert? Ist es aber gar nicht! Viel mehr ist es eine Möglichkeit ein Tuch in verschiedenen Varianten zu tragen – also los an den Spiegel und ausprobieren!

You must be logged in to post a comment Login